Ehrenamtliche

Ehrenamtlich Mitarbeitende verkörpern eine Schlüsselrolle im Evangelischen Hospiz. Sie sind die „Spezialisten für die Kultur des Alltags“. Ihre Arbeit ist eine unerlässliche Ergänzung der Profis in den verschiedenen Disziplinen.

Zum Alltag im Hospiz zählen vor allem Arbeiten im Empfang, hauswirtschaftliche Tätigkeiten und die Gartenpflege.

Ehrenamtlich Mitarbeitende benötigen wir auch für die Freizeitgestaltung, die Dekoration des Hauses, Veranstaltungen und nicht zuletzt für das Fundraising.

Mit ihren unterschiedlichen Interessen und Begabungen nehmen sich Ehrenamtliche Zeit für Dinge, die es für die Bewohner nicht „auf Rezept“ gibt: spazieren gehen, vorlesen, beim Essen helfen, Besorgungen machen, beim Kochen unterstützen, spielen, Gesellschaft leisten, musizieren und vieles mehr.

Ehrenamtliche sind auch in Krisensituationen da und begleiten Patientinnen und Patienten — sei es am Tag oder in der Nacht.

Natürlich werden Ehrenamtliche auf ihre Aufgabe vorbereitet und nehmen auch an Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen teil.

Die fest angestellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wissen darum, dass die Institution Hospiz darauf angewiesen ist, dass zahlreiche Menschen ihre Arbeitskraft unentgeltlich zur Verfügung stellen. Diese Erkenntnis bildet das Fundament für ein respektvolles und partnerschaftliches Miteinander von Haupt- und Ehrenamtlichen.